Willkommen!

Wir bringen den Zoo voran: Helfen Sie mit!

Die Zoo-Freunde Frankfurt e. V. sind der Förderverein des Frankfurter Zoos. So wie der Zoo Frankfurt einst von Bürgern für Bürger gegründet wurde, setzen sich die Zoofreunde seit 2021 für seine weitere Entwicklung ein und unterstützen ihn bei seinen Aufgaben - vor allem in den Bereichen Artenschutz, Bildung und Forschung.  

Aktiv werden

Der Frankfurter Zoo liegt Ihnen am Herzen?
Die Zoo-Freunde Frankfurt e.V. geben Ihnen Gelegenheit, aktiv zu werden und sich für ihn stark zu machen.
Aktuelle Mitwirkungsmöglichkeiten und Aktivitäten finden Sie auf dieser Seite unter "Verein". 

Vorteile für Mitglieder

  • 15% Ermäßigung bei Jahreskarten
  • exklusive Veranstaltungen und Führungen für Vereinsmitglieder
  • regelmäßiger Newsletter mit Insiderinformationen aus dem Zoo
  • Gleichgesinnte treffen

Mitgliedskategorien

  • Einzelmitgliedschaft: 30 € pro Jahr
  • Partnermitgliedschaft: 50 € pro Jahr
  • Häusliche Gemeinschaft mit Kindern: 60 € pro Jahr
  • Fördermitgliedschaft: mindestens 200 € pro Jahr
    (mit inkludierter Jahreskarte)
  • Lebenslange Mitgliedschaft: einmalig 900 €
  • Firmenmitgliedschaften: bitte kontaktieren Sie uns individuell via info@zf-f.de

Die Zoo-Freunde Frankfurt trauern um ihr Mitglied Mario Berndtgen

Völlig überraschend erreichte uns am 31. August 2022 die Nachricht vom Tod unseres Mitglieds Mario Berndtgen. Herr Berndtgen arbeitete als Tierpfleger in den Faust-Vogelhallen des Frankfurter Zoos. Dank seiner fröhlichen, offenen Art und seines breiten tiergärtnerischen Wissens war er weit über die Grenzen des Frankfurter Zoos bekannt, beliebt und geschätzt. Er brannte für den Artenschutz, war begeisterter Halter von Vögeln, Reptilien und Kleinsäugern, er reiste regelmäßig in viele Zoos und begann sich jüngst auch naturschutzpolitisch zu engagieren. Mit seinem gerade einmal 35 Jahren hatte er noch unzählige Pläne für die Zukunft.

Unsere Anteilnahme gilt seinen Angehörigen sowie seinen Kolleginnen und Kollegen speziell in den Vogelhallen.  

Für den Vorstand der Zoo-Freunde Frankfurt e. V.
Stephan M. Hübner
(Schriftführer)

Aktuell

Weit vorne:
Zwergziege, Pfau und Erdmännchen

Anlässlich des einjährigen Bestehens des Vereins im Juni diesen Jahres veranstalteten die Zoo-Freunde Frankfurt e. V. (ZFF) einen exklusiven Fotowettbewerb für ihre Mitglieder. Das Thema lautete „Tierische Momente aus dem Zoo Frankfurt“, und jedes Mitglied konnte bis zu fünf Bilder einsenden.

Auf der Suche nach besonderes Zoo-Momenten, egal ob witzig, magisch oder einfach nur schön, waren drei Mitglieder besonders erfolgreich:

Edeltraud Nowak (3. Platz; im Bild rechts)
Petra Solau-Riebel (2. Platz; im Bild links) und
Nadine Köller (1. Platz; im Bild zweite Person von links).

Ihre Fotos erachtete die Jury, bestehend aus Vize-Zoodirektor Dr. Stefan Stadler, Grzimek-Haus-Chefin Astrid Parys und ZFF-Beiratsmitglied Detlef Möbius, als besonders gelungen. Der Lohn für das gute Foto-Auge der drei Teilnehmerinnen: ein exklusiver Foto-Workshop mit Detlef Möbius im Zoo. Gleich im Anschluss an die Ausstellungsvernissage am 4. September 2022 konnten die drei Gewinnerinnen dabei auch Blicke hinter die Kulissen des Zoos werfen - etwa bei den Bongo-Antilopen oder den Robben. Ihre Fotoapparate natürlich stets griffbereit zur Hand!

Die Gewinnerinnen-Bilder und zahlreiche andere besonders gelungene Schnappschüsse aus dem Zoo werden nun bis voraussichtlich 31.Dezember 2022 für alle Zoobesucher*innen zu sehen sein - und zwar in der Haupthalle der Faust-Vogelhallen. Welche Motive genau auf den ersten drei Plätzen gelandet sind, das sei an dieser Stelle noch nicht verraten - gehen Sie am besten baldmöglichst mal in den Vogelhallen vorbei und suchen Sie auf den Fotowänden nach den Namen der drei preisgekrönten Foto-Künstlerinnen! Der Eintritt für die Ausstellung ist im normalen Zoo-Eintritt inkludiert.

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.

Blick unter die Erde:
Anlage für Nacktmulle entsteht

Der Zoo Frankfurt baut mit Unterstützung des Fördervereins Zoo-Freunde Frankfurt e. V. eine Anlage für Nacktmulle im Grzimekhaus. Es entsteht ein verzweigtes Kammer- und Röhrensystem, das einen Blick unter die Erde erlaubt, denn die faszinierenden Nacktmulle leben ausschließlich unterirdisch.

Mehr darüber erfahren Sie hier.

Sie möchten für die Mulle spenden?

Dann überweisen Sie bitte Ihren Beitrag für die neue Anlage unter dem Stichwort "Nacktmull" auf das Konto der Zoo-Freunde Frankfurt e. V.: 
Konto-Nr. 7200014809
IBAN: DE73501900007200014809
BIC: FFVBDEFF
Kreditinstitut: Frankfurter Volksbank eG